Schießwesen


Der Schießstand

Bereits 1958 förderte der Verein das jagdliche Schießen im Schützenwald Ziegenhain auf einem Tontaubenstand und einer Kugelbahn über 100m.

In der Jahreshauptversammlung am 23.04.1965 fassten die Mitglieder den Beschluss, einen Stand im Steinbruch Schorbach zu errichten. Der damalige Landrat Klar spendete noch am Abend 500,- DM und weitere Mitglieder 2.245,- DM. Am 13. Juli 1968 erfolgte die Einweihung. Anfangs wurde auch hier nur mit Kleinkalibern und Schrot geschossen.

Im Laufe der Jahre wurde die Anlage ständig ausgebaut. Heute verfügt der gepflegte Stand über 2 Kugelbahnen für Großkaliber, einen Tontaubenstand, einen Stand "Laufender Keiler" mit integriertem Kipphasen- und Pistolenstand. Jungjägerausbildung und Prüfungsschießen, Pokalschießen der Hegegemeinschaften, Ein- und Übungsschießen, Jahresschießnadel und Schießnachweise für die Teilnahme an Gesellschaftsjagden machen den Stand für unsere Mitglieder und Gäste attraktiv.