Hundewesen

Die erste Gebrauchtshundeprüfung auf Grund neuer gesetzlicher Vorgaben, fand im Herbst 1956 statt. 6 Hunden wurde die Brauchbarkeit bescheinigt.

1959 wurde ein Ausschuss für Gebrauchshunde etabliert, dem 3 führende Personen des KJV angehörten.

Mit der Benennung von Förster Walter Vetter als Fachmann für das Hundewesen im Jahr 1966 erhielt die Sparte kräftigen Schub. Jagdeignungsprüfungen mit 20 Meldungen fanden statt. Bald wurde annähern lückenlose Hundeabdeckung in den Revieren erreicht.

Die Nachweispflicht für jedes Revier einen brauchbaren Hund zu Verfügung zu haben besteht jährlich. Der Kreisjagdverein bietet sowohl Schulungen für Führer und Hund, als auch entsprechende Prüfungstermine an.

Hundeführer-Lehrgänge

Der KJV „Hubertus“ Ziegenhain veranstaltet über die Hundeobfrau Barbara Schäfer wieder Hundeführerlehrgänge. Diese sind für Jagdhunde aber auch für Familienhunde, Begleithunde usw. geeignet.

Für Mitglieder des KJV “Hubertus” Ziegenhain kostet der Hundeführerlehrgang 100,00 Euro. Bei Anmeldung muss die Mitgliedschaft im KJV “Hubertus” Ziegenhain nachgewiesen werden.

Obfrau Hundewesen

  • Frau Barbara Schäfer
  • Anschrift:
    • Michelsberger Str. 15a
    • 34621 Frielendorf-Linsingen
    • Tel: 01715802865

E-Mail: Schaefer.Barbara(at)gmx.de

www.hundeschule-barbara-schaefer.de